Kersten Artus

Journalistin

„Was für ein Glück!“

| Keine Kommentare

6141_bc021c1ef5308e6d3d1df9d2a0ddbe9a_5Ein Berufsleben ohne Betriebsrats- und Gewerkschaftsarbeit wäre für mich kein Leben gewesen. Ich würde es immer wieder so machen. Auch wenn ich wüsste, dass alles, was geschehen ist, genauso geschehen würde. Denn ich wüsste ja auch, dass ich etwas besitze, was stärker ist als alles, was mir entgegengesetzt würde: Solidarität. Was für ein Glück!

Lassen wir uns nicht schrecken durch die Ungunst äußerer Umstände, haben wir für alle Schwierigkeiten nur eine Antwort: Jetzt erst recht!“ (Clara Zetkin)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.