Kersten Artus

Journalistin

10. Oktober 2016
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Magda Langhans: Als eine Hamburger Kommunistin Frauengeschichte schrieb

Veröffentlicht in der Broschüre „Frauen der ersten Stunde – 70 Jahre freigewählte Bürgerschaft nah der NS-Zeit“, Landeszentrale für politische Bildung, Hamburg „Du warst als Kind der Arbeiterklasse nie auf Rosen gebettet.“, heißt es in einem Glückwunschschreiben zu ihrem 50. Geburtstag … Weiterlesen

9. Oktober 2016
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Mädchen in Bolivien: Am Anfang waren es Bauchschmerzen

veröffentlicht bei Huffingtonpost.de Zwei Frauen aus Deutschland unterstützen den Bau eines Schutzhauses für Mädchen in Bolivien.* Karina Klein will, dass jetzt geholfen wird. Sofort. Prävention nutzt diesen Mädchen nichts mehr. Nicht der 16-jährigen Andrea**, die ihr Baby vor vier Jahren … Weiterlesen

4. Oktober 2016
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Im Namen des Volkes

Veröffentlicht im FREITAG, 7. Oktober 2016 Wenn nur die Akten noch da wären. Wenn wenigstens die Zeitzeugen reden würden. Es wäre so viel leichter zu erklären, wie deutsche Gerichte auch nach 1945 Unrecht gesprochen haben. Es würden endlich mehr Stimmen … Weiterlesen

25. September 2016
nach Kersten Artus
2 Kommentare

Sexismus und Rollenklischees: Erkenntnis kommt nie zu spät

Vor kurzem sind zwei Texte erschienen, die zentrale Fragen der Frauenbewegung thematisieren. Jenna Behrends beschreibt den Sexismus in ihrer Partei, der CDU; Emilia Smechowski stellt dar, wie sie die Geschlechterprägung der Gesellschaft bei ihrer Tochter durch die Farbe Rosa erlebt … Weiterlesen

20. September 2016
nach Kersten Artus
1 Kommentar

Marlene

Marlene. Eine autobiographische Erzählung. „Du darfst absolut niemandem sagen, wo ich bin!“ Marlene fixiert Nadine mit ihrem Blick. Ich nicke, auch wenn ich jetzt schon davor Angst habe, ihrer Mutter zu begegnen, und entziehe mich ihren Augen. Das zerdepperte Sparschwein … Weiterlesen

29. Juni 2016
nach Kersten Artus
1 Kommentar

Hinter Gittern

Veröffentlicht im FREITAG, 30. Juni 2016 Sie stapelt die Brotscheiben, als würde sie einen längeren Ausflug planen. Dann umarmt Claudia*, 30 Jahre alt, zum Abschied mit vollbepackten Händen Gisela Huber und sagt: „Du verschönerst uns alle zwei Wochen das Leben.“ … Weiterlesen

20. Juni 2016
nach Kersten Artus
1 Kommentar

Hinter den Kulissen des Todes

„Wie kommst Du auf die Idee, Trauerrednerin zu werden?“, werde ich oft gefragt, wenn ich erzähle, dass ich endlich eine Frau, Annette Rosenfeld, gefunden habe, die mich darin ausbildet. Danach folgt manchmal der Satz: „Das wäre nichts für mich.“ Kann sein, … Weiterlesen

4. Mai 2016
nach Kersten Artus
2 Kommentare

Pädagogisch = weiblich = schlecht bezahlt

Veröffentlicht in Erziehung & Wissenschaft 5/2016 Zum internationalen Frauentag 2016 hat die GEW ein Gutachten veröffentlicht, das nachweist, dass die schlechtere Bezahlung von Grundschul- gegenüber Lehrkräften an anderen Schularten eine mittelbare Diskriminierung von Frauen ist. Bis zu 450 Euro monatlich … Weiterlesen

26. April 2016
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Zeit für Veränderungen

Die Jahre 2014/2015 sind für mich in vielerlei Hinsicht Jahre der Umbrüche gewesen. Ich wurde 50, wurde Großmutter, das Abgeordnetenmandat endete, mein langjähriges Arbeitsverhältnis ebenso. Ich pachtete einen Schrebergarten, aquirierte erste eigene Aufträge, machte Fortbildungen, streifte nach und nach meine Hülle als Lautsprecherin und … Weiterlesen