Kersten Artus

Journalistin

6. Januar 2017
nach Kersten Artus
1 Kommentar

Der Ort, wo niemand fragt – Sozialarbeiterinnen bieten Hilfe

Veröffentlicht am 6. Januar 2017 in Neues Deutschland Illegal, verarmt, auf Sexarbeit angewiesen: Für Straßenprostituierte können sich die Lebensbedingungen bald weiter verschlechtertn „Lass nicht mit Dir handeln: Deine Arbeit hat ihren Preis – und den ist sie auch wert. Zu … Weiterlesen

12. Dezember 2016
nach Kersten Artus
1 Kommentar

Digitale Arbeitswelt verlangt radikale soziale Reformen

Veröffentlicht in „M“ – Menschen machen Medien, 12. Dezember 2016 Dass 3D-Drucker fahrbare Autos und bewohnbare Häuser produzieren können, ist keine Science Fiction mehr. Das gedruckte Bürogebäude steht in Dubai und Shuttlebus „Olli“ soll 2017 in Karlsruhe eingesetzt werden. Noch … Weiterlesen

25. September 2016
nach Kersten Artus
2 Kommentare

Sexismus und Rollenklischees: Erkenntnis kommt nie zu spät

Vor kurzem sind zwei Texte erschienen, die zentrale Fragen der Frauenbewegung thematisieren. Jenna Behrends beschreibt den Sexismus in ihrer Partei, der CDU; Emilia Smechowski stellt dar, wie sie die Geschlechterprägung der Gesellschaft bei ihrer Tochter durch die Farbe Rosa erlebt … Weiterlesen

1. März 2016
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Interview: „Männer müssen auch Macht abgeben.“

Die Zeitung MittenMang hat ein Interview mit mir in zwei Teilen in ihren Februar- und März-Ausgaben veröffentlicht. Hier ist es dokumentiert. Kersten, was sind die Konsequenzen aus Köln? Zum einen: Die Kölner Polizei hat die Situation auf dem Bahnhofsvorplatz an … Weiterlesen

11. Januar 2016
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Okay, reden wir endlich über sexistische Gewalt

Okay, reden wir über Gewalt an Frauen. Wir begehen seit vielen Jahren am 25. November den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Wir treffen uns dazu mal im Rathaus, mal auf Veranstaltungen – weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit. Brötchentüten … Weiterlesen

21. Juli 2015
nach Kersten Artus
Keine Kommentare

Warum Kinder kein Kapital sind

Mit der AfD ist der Antifeminismus in die Parlamente eingezogen – unabhängig davon, ob sich die Partei zerlegt. Der Satz „Kinder sind unser Kapital“, den die AfD-Frontfrau Dr. Frauke Petry, mit dem sie ihre Website ziert, macht mehr als deutlich, … Weiterlesen